Eckverbinder für Zargen: Flaches Kraftpaket

Türbekleidungen von Holzzimmertüren lassen sich jetzt schnell und einfach montieren, denn Pollmeier hat einen cleveren Eckverbinder aus Kunststoff entwickelt. Die bereits zum Gebrauchsmuster angemeldete Innovation besteht aus zwei aneinanderliegenden Topflochbohrungen und einem Doppelexzenter.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Verbindungen über hochstehende Bügel liegt das neue Produkt flächenbündig in der Zarge und trägt nicht auf. Weiterer Vorteil: Die Türbekleidung ist enorm biegesteif, weil der Eckverbinder die entstehenden Kräfte direkt und optimal auf die Spanplatte überträgt. Denn der untere Teil des Exzenters liegt in der unteren Schicht der Spanplatte über dem Mittelpunkt der Zarge, der obere Teil in der Deckschicht. So ist die Türbekleidung schon beim Transport zur Montagestelle sehr stabil.