Flächenbündig schieben

Kooperation mit der Uni Paderborn

Ein brandaktuelles Thema in der Möbelindustrie sind derzeit flächenbündige Schiebetürenbeschläge. Das marktübliche Sortiment bietet jedoch keine kostengünstige Lösung für das mittlere Preissegment. „Um dafür einen neuen Ansatz zu finden, haben wir einen außergewöhnlichen Weg beschritten und eine Kooperation mit der Universität Paderborn ins Leben gerufen“, erläutert Geschäftsführer Holger Pollmeier. „Studenten aus dem Fachbereich Maschinenbau (Konstruktion und Antriebstechnik) entwickelten in vier Gruppen nach unserem Pflichtenheft 16 verschiedene Entwürfe.“ Gemeinsam mit dem Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Detmar Zimmer prämierte Pollmeier die besten Konzepte, die alle mit einem äußerst hohen Niveau überzeugten. Belohnung für den unermüdlichen Einsatz der Studierenden war ein gemeinsamer Klettertag im Hochseilgarten mit anschließender kulinarischer Stärkung.